Zum Hauptinhalt springen (Accesskey 1)

Tool Arbeitsstoffverzeichnis (mit Risikobewertung)

Dieses Tool unterstützt Unternehmen mithilfe einer Webapplikation beim Führen eines Verzeichnisses gefährlicher Arbeitsstoffe (siehe §2 DOK-VO, §§ 40 und 41 ASchG) und bei der Bewertung des inhalativen Risikos. Nach Ihrer Registrierung können Sie das Tool in vollem Umfang kostenlos nutzen. Je nach Bedarf haben Sie die Möglichkeit Firmen, Arbeitsbereiche bzw. Arbeitsplätze zu definieren und Arbeitsstoffe zuzuordnen.

Das Tool bietet Ihnen unter anderem folgende Vorteile:

  • WACHSENDE AUSWAHLLISTE AN PRODUKTEN

Aufgrund der Produkteingabe von Nutzer/innen und AUVA wachsen die im Tool vorerfassten Produkte im Laufe der Zeit. Dadurch ersparen sich unsere Nutzer/innen zunehmend die Details der Eingabe. Die Eingaben werden regelmäßig durch fachkundige AUVA-Mitarbeiter/innen hinsichtlich Eingabefehler überprüft und freigegeben, um die Qualität des Tools sicherzustellen.

  • MAK UND TRK-WERTE HINTERLEGT

Die aktuelle Tabelle der Grenzwerteverordnung (GKV An hang 1) ist im Tool hinterlegt. Werden Inhaltsstoffe mit MAK- oder TRK-Wert in das Tool eingegeben, wird im Arbeitsstoffverzeichnis automatisch der jeweils hinterlegte Wert ausgegeben.

  • ERGEBNISBERICHT "ARBEITSSTOFFVERZEICHNIS"

Als Ergebnis gibt das Tool auf Basis Ihrer Dateneinabe und der im Tool hinterlegten Daten druck- und speicherbare Arebitsstoffverzeichnisse als PDF-Berichte aus. Es gibt 6 Berichtsvarianten:

  1. Einfaches Arbeitsstoffverzeichnis als Tabelle mit Detail-Eingabe zu den Arbeitsstoffen (Kennzeichnung, Gefährdungen, Inhaltsstoffe, Art der Verwendung/Entstehung, verwendete Menge und Grenzwerte)
  2. Erweitertes Arbeitsstoffverzeichnis ergänzt um Maßnahmen der Evaluierung (inkl. PSA)
  3. Gefährdungsliste, die eine detaillierte Aufzählung der einzelnen gefährlichen Eigenschaften der eingegebenen Arbeitsstoffe beinhaltet
  4. Ergebnisbericht der inhalativen Risikobewertung der Arbeitsstoffe (Kurzbezeichnung: inhalative Arbeitsstoffbewertung)
  5. Ergebnisbericht der inhalativen Risikobewertung von Arbeitsstoffen an konkreten Arbeitsplätzen (Kurzbeschreibung: inhalative Risikobewertung)
  6. Das Arbeitsstoffverzeichnis kann auch in eine Excel-Datei exportiert werden, wobei die Daten nicht wieder rückimportiert werden können.
  • AKTUALISIERUNG IHRES VERZEICHNISSES

Sie können über Ihre persönlichen Zugangsdaten immer wieder auf die von Ihnen eingegebenen Daten zugreifen und damit Ihre Arbeitsstoffverzeichnisse laufend aktualisieren, z.B. indem neue Arbeitsstoffe hinzugefügt oder ausgeschiedene Stoffe gelöscht werden.

  • RISIKOBEWERTUNG VON ARBEITSSTOFFEN UND ARBEITSPLÄTZEN

Diese Funktionen unterstützen Sie dabei die inhalativen Gefahren Ihrer Arbeitststoffe abzuschätzen und Prioritäten für Maßnahmensetzung festzulegen. Der Funktionsumfang entspricht im Wesentlichen dem bisherigen Werkzeug "Gefahrenstoffverzeichnis im Risikobewertung". Detailinfos dazu finden Sie im Artikel "Evaluierung chemischer Gefahren", Fachbuch "Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft", 7. Auflage, Band 3, Seite 461-482.